Sie sind nicht angemeldet.

Optima

Anfänger

  • »Optima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 237

Box: Meine HD Receiver Historie: Humax PR HD 1000, Philips DSR 9005, Homecast HS 5101, Technisat HD S2, Comag SL 90 HD, Xoro HRS 8500, Xoro HRS 8700 CI+, Panasonic TX-P50GW20, TechniSat TechniStar S1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. März 2011, 07:02

[Infothread] Xoro HRS 8700 CI+





Diese HD Settopbox vereinigt einen DVB-S2 Empfänger mit CI+ und Rekorder in einem Gerät. Programme des digitalen Satelliten Fernsehens können in hoher- (HD) und in Standardauflösung (SD) auf USB-Speicher aufgenommen werden. Die Time-Shift Funktion ermöglicht zeitversetztes Fernsehen. Durch sein übersichtliches Bildschirmmenü ist der HRS 8700 CI+ einfach zu bedienen. Sein hochwertiger und ausgereifter Chipsatz zur Signalverarbeitung garantiert hervorragende Bildqualität. Der HRS 8700 CI+ kann mit einem CI+ Modul und einer HD+ Abo-Karte alle HD+ TV Sender hochauflösend empfangen. Diese sind z.B. RTL HD, RTL2 HD, SAT1 HD, Pro7 HD, Kabel 1HD, SIXX HD und andere.


Merkmale:
  • DVB-S2 Empfänger für digitales Fernsehen via Satellit
  • CI+ Schnittstelle für CI+ und CI CAM-Module (Pay-TV)
  • Geeignet für HD+ mittels CI+ Module und HD+ Karte
  • HDMI 1.3 Anschluss mit HDCP
  • USB Anschluss zum Anschluss von USB Speicher
  • PVR Ready, nimmt DVB-S Sendungen auf USB Speicher
  • Zeitversetztes Fernsehen – Time-Shift via USB Speicher
  • Electronic Programm Guide (EPG) und Videotext

Allgemeine Daten:
  • Leistungsaufnahme:<20W Betrieb / <1W Stand-By
  • Abmessungen:230x155x43mm (Hauptgerät) 270x60x195mm (Verpackung)
  • Gewicht:0,7Kg (Gerät und Fernbedienung)
  • Dateiensystem für USB-Speicher:FAT/FAT32

Anschlüsse:
  • HDMI
  • SCART
  • VIDEO (FBAS)
  • Cinch (koaxialer Digitalausgang)
  • Cinch (Stereo, analog)
  • USB 2.0 High Speed
  • 2x F-Buchse (LNB-IN, LOOP-OUT)
  • CI+Schnittstelle

Herstellerseite:


Bedienungsanleitung:

.http://data.xoro.de/Bedienungsanleitungen/HRS8700CIplus/HRS_8700%20CI_GER_RTW.pdf[/download]

Bilder der Hardware:



Bilder vom Menü:






2

Dienstag, 29. März 2011, 12:08

Hallo,

hier eine Antwort von Xoro auf meine Anfrage über den Verkaufsstart des HRS 8700 ci+



Guten Tag Herr XXXXXXXXX,

der Verkaufsstart beginnt ca. Anfang Mai. Genauere Details finden Sie dann
auf XORO.de.

Viele Dank für Ihr Interesse.

Mit freundlichem Gruß

A............. H...............

Sales Assistant

MAS Elektronik AG

3

Montag, 18. April 2011, 11:29

Hallo,

der Xoro HRS 8700 CI+ wird zur Zeit bei Amazon, T-Online Shop und Redcoon für 99 Euro zur Vorbestellung angeboten.



Gruß Peter

ostkind

xoro.tv

  • »ostkind« ist männlich

Beiträge: 636

Gerät: LG 60" FullHD Plasma TV

Box: Xoro HRS9100, Xoro HRS8530

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. Mai 2011, 21:41

Im ersten Post habe ich mal ein paar Live Bilder für Euch rangehangen!
Ostkind

egezgin

Anfänger

  • »egezgin« ist männlich

Beiträge: 116

Box: SL40HD, SL100 HD, SL60 HD+

Wohnort: comag.tv

Beruf: Student, PhyTA

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. Mai 2011, 21:46

Xoro HRS 8700 CI+ erhält zweite Auszeichnung

Zitat

Hamburg, Deutschland. Die MAS Elektronik AG, der deutsche Hersteller von Home Entertainment Produkten der Marke Xoro, nahm zum ersten mal mit dem HRS 8700 CI+ an einem Test in der HiFi Test TV-Video teil.

Der Test wurde von der Zeitschrift “HiFi Test TV-Video” durchgeführt und mit “Preis/Leistung gut bis sehr gut, Note 1,5″ bewertet.

Auszug aus dem Testbericht:

“Der kleine, kompakte HDTV- Receiver findet überall einen Aufstellplatz. Auch er ist mit einer Frontklappe versehen, hinter der sich der CI+ – Schacht und USB-Schnittstelle befindet.

Der Xoro kann Signale bis zu einer Auflösung von 1080i auf einen Fernseher bringen. Damit bietet er nicht nur eine gute Bildqualität bei herkömmlichen SD-Programmen, sondern spielt seine Vorzüge besonders bei den HD-Angeboten der Privatsendern aus, die ihr Programm in 1080i verbreiten.“

Den gesamten Testbericht können Sie in dem “HiFi Test Ausgabe 3/2011“ nachlesen.
Quelle xoro.de
egezgin
Ehemaliger comag.tv Administrator und VIP User

Interpunktion und Orthographie dieses Postings ist frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
"Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer." (Dan Rather, CBS-Fernsehreporter)

ostkind

xoro.tv

  • »ostkind« ist männlich

Beiträge: 636

Gerät: LG 60" FullHD Plasma TV

Box: Xoro HRS9100, Xoro HRS8530

  • Nachricht senden

6

Freitag, 13. Mai 2011, 22:43

Interessant, interessant :D

Boardbezeichnung laut Bild oben ist: DTS6650MB

Das ist dann wohl der (Original) Hersteller: http://jiuzhougroup.en.gongchang.com/product/4300316

Und somit sind auch ein paar Daten mehr bekannt über den Chipsatz usw.

Zitat

CPU: STI7111
Flash: 8M
SRAM: 128M X 2(DDR2)
EEPROM: 8k
Ostkind

Optima

Anfänger

  • »Optima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 237

Box: Meine HD Receiver Historie: Humax PR HD 1000, Philips DSR 9005, Homecast HS 5101, Technisat HD S2, Comag SL 90 HD, Xoro HRS 8500, Xoro HRS 8700 CI+, Panasonic TX-P50GW20, TechniSat TechniStar S1

  • Nachricht senden

7

Samstag, 14. Mai 2011, 04:49

Also kein MStar. Bin gespannt ob die Bildqualität mit dem Chipsatz mithalten kann.

Gruss

Optima

Anfänger

  • »Optima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 237

Box: Meine HD Receiver Historie: Humax PR HD 1000, Philips DSR 9005, Homecast HS 5101, Technisat HD S2, Comag SL 90 HD, Xoro HRS 8500, Xoro HRS 8700 CI+, Panasonic TX-P50GW20, TechniSat TechniStar S1

  • Nachricht senden

8

Samstag, 14. Mai 2011, 05:24

Der ITT DVB-S2 552 könnte ein Clone sein. Gleiche tech. Daten, gleicher Prozessor, identische Rückansicht, gleiche Fernbedienung.

Gruss

Optima

Anfänger

  • »Optima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 237

Box: Meine HD Receiver Historie: Humax PR HD 1000, Philips DSR 9005, Homecast HS 5101, Technisat HD S2, Comag SL 90 HD, Xoro HRS 8500, Xoro HRS 8700 CI+, Panasonic TX-P50GW20, TechniSat TechniStar S1

  • Nachricht senden

9

Samstag, 21. Mai 2011, 12:26

Kurzinfo zur Bildqualität:

Habe den Receiver jetzt seit zwei Tagen zuhause und gestern kam das CI+ Modul mit der HD+ Karte, sodass jetzt den kompletten Receiver testen konnte. Das HD und SD Bild ist des Receivers ist erstklassig und übertrifft die hohen Maßstäbe die ich bisher mit
dem 8500er schon glaubte erreicht zu haben. Insbesonder der Schwarzwert und damit die Farbdastellung wirken
klarer und gehaltvoller ohne zu übertreiben. Schärfe und Auflösungsvermögen sind auf einem Niveau mit dem 8500 oder besser.

In den nächsten Tagen werde ich den Receiver noch weiter testen.
Wer Fragen hat einfach Fragen.

BTW: Bei Amazon liegen aktuell noch 3 im Regal.

Gruss

Optima

Anfänger

  • »Optima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 237

Box: Meine HD Receiver Historie: Humax PR HD 1000, Philips DSR 9005, Homecast HS 5101, Technisat HD S2, Comag SL 90 HD, Xoro HRS 8500, Xoro HRS 8700 CI+, Panasonic TX-P50GW20, TechniSat TechniStar S1

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 23. Juni 2011, 05:48

Nachdem ich den HRS 8700 CI+ jetzt nit dem in Testberichten hochgelobten internen HD Receiver des Panasonic TX-P50GW20 Plasma vergleichen kann mein Urteil: Die Abbildungsqualität des Xoro ist nochmal eine ganze Klasse besser und deutlich Sichtbar. Erst mit diesem Receiver macht diese Panelgröße wirklich Spaß. Einzig die längeren Umschaltzeiten und die nicht vorhandene automatische native Umschaltung der Videoauflösung könnten verbessert werden.

Gruss

ostkind

xoro.tv

  • »ostkind« ist männlich

Beiträge: 636

Gerät: LG 60" FullHD Plasma TV

Box: Xoro HRS9100, Xoro HRS8530

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 30. Juni 2011, 20:42

Xoro hat auch hier ein Produktvideo rausgegeben:

Ostkind

Optima

Anfänger

  • »Optima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 237

Box: Meine HD Receiver Historie: Humax PR HD 1000, Philips DSR 9005, Homecast HS 5101, Technisat HD S2, Comag SL 90 HD, Xoro HRS 8500, Xoro HRS 8700 CI+, Panasonic TX-P50GW20, TechniSat TechniStar S1

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 5. Juli 2011, 20:12

Mein persönlicher Testbericht zum Xoro HRS 8700 CI+

Receiver: Xoro HRS 8700 CI+
Firmware: Version 1.18 Build No. 463
TV: Pioneer PDP-4270 XA und Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX V 567 7.1 AV-Receiver

Erster Eindruck

Das Gerät überrascht zunächst mit eine Kompaktheit die ich aufgrund der Produktbilder so nicht erwartet hätte.
Es hat ungefähr die Abmessungen wie der HRS 8500 ist damit recht klein. Der 8700 besitzt einen echten Netzschalter
auf der Rückseite des Gerätes und geht nach dem Einschalten zunächst ins Standby. Aus dem Standby bootet er in
rund 45 sek. zum ersten Bild, was ich als recht lange empfinde. Die Fernbedienung ist extrem schlicht gehalten
und hat im unteren drittel klein beschriebene Tasten für die PVR-Bedienung. Die Fernbedienung reagiert schnell auf Eingaben und ist Winkelunabhängig, selbst wenn ich sie zur Decke richte erfolgt die Eingabe.

Installation

Die Erstinstallation geht unproblematisch von statten wobei die erklärenden schriftlichen Hilfen recht schlecht zu lesen
sind. ich entscheide mich die vorinstallierte Senderliste zu verwenden und mache zunächt keinen Suchlauf.
Die Senderliste ist aus deutscher Verbrauchersicht komplett unbrauchbar, die deutschen Sender befinden sich irgendwo in den
833 gespeicherten Sendern. Nach Abschluß der Installation hat das Bild oben und unten schwarze Balken, da das TV Format
im Menü standardmäßig auf 4:3 eingestellt ist, was bei einem HD-Receiver an dem zu 99% ein 16:9-Gerät angeschlossen wird, natürlich schlecht ist.

Die Bildqualität

Voreingestellt ist das Videoformat von 720p und nachdem ich einen deutschen HD Sender gefunden hatte überrascht der Xoro HRS 8700 CI+ mit einem klasse HD-Bild. Das Bild ist vom Schärfe und Auflösungsniveau gleich oder besser als beim 8500er und das soll was heissen.
Insgesamt ist das Bild aber noch besser, da die Farben satter rüberkommen und der Schwarzwert besser ist als beim 8500.
Auch das SD-Bild ist klasse, ich empfinde es besser als beim HRS 8500!

Features

An die etwas fahlen Farben des Menü und EPG muss man sich erst gewöhnen, hier könnte man etwas mehr Raffinesse reinbringen.
Das EPG ist schnell und funktioniert einwandfrei. Die Umschaltzeiten zwischen den Sendern sind mit 2-3 Sekunden recht lang,
also nichts für schnelle Zapper.
Beim Druck auf die Infotaste erscheint der Infobalken mit Kurzinformationen zu der aktuellen und der nächsten Sendung sowie deren
Anfangs und Endzeit. Im Infobalken werden die Bild- Ton- Signaleigenschaften des aktuellen Programmes angezeigt, aber auch hier wieder
die lustlose fahle Farbe wie auch schon im EPG. Der Teletext ist endlich mal richtig skaliert, sodass der Text unverzerrt auf
dem 16:9 Display dargestellt wird. Warum der Teletext aber erst erscheint nachdem man auf einem Zwischenscreen die Sprache "Deutsch"
bestätigt hat erschließt sich mir nicht, die Spracheinstellungen habe ich schließlich schon während der Installation gemacht.
Die Radioprogramme erreicht man über die TVR auf der Fernbedienung.


Aufnahme und Timeshift

Hinter einer Klappe an der Front befindet sich der USB Anschluss für FAT32 formatierte Festplatte. NTFS Formatierungen werden aktuell
nicht unterstützt. Mit Druck auf die rote Record Taste startet die Aufnahme, was auch deutlich an den blinkendem Aufnahmesymbol oben rechts
zu sehen ist. Ich habe keinen Weg gefunden das blinkende Symbol wegzuschalten. Während der Aufnahme lässt sich der Sender wechseln aber
nur innerhalb eines Transponders. Wird während des Livebildes die Pause-Taste gedrückt, pausiert die Wiedergabe und mit der Playtaste
startet die Zeitversetzte Wiedergabe mit anfänglichem stärkerem ruckeln. Auch hier wieder das nervende Aufnahmesymbol im Display.
Aufnahmeprogrammierungen lassen sich über das EPG vornehmen oder man geht mit der blauen Taste ins Timermenue und programmiert
die Aufnahme manuell.

CI+ Modul für HD+

Ich habe keine Kosten und Mühen gescheut und für den Test in ein CI+ Modul für HD+ investiert. Also rein mit dem Modul in den Slot hinter der
Frontplatte. Es erscheint der Hinweis das die Kartenfreischaltung einige Minuten Zeit benötigt. Und dann der Schock, die Meldung:
"Ihre Karte ist für den Empfang der Sendung nicht geeignet." Doch im gleiche Augenblick erscheint dann plötzlich das Pro7 HD Logo und alles ist gut.
Die Umschaltzeiten zwischen den HD+ Sendern sind jetzt noch etwas langsamer als schon zwischen den normalen Sendern. Die Timeshift-Funktion ist begrenzt auf einen Zeitversatz von 90 Minuten und die Vorspulfunktion ist deaktiviert.
First Bug, das erste wirklich große Problem: Da die HD+ Sender mit einem Videoformat von 1080i gesendet werden wechsele ich die Auflösung manuell
mit der blauen Taste am Receiver. Das Bild ist plötzlich weg, Receiver und TV synchronisieren sich nicht mehr. Ohne Bild kann ich die Einstellung
nicht rückgängig machen und ein Neustart wird nötig, nachdem aber alles wieder funktioniert. Das HD+ Bild scheint irgendwie eingezoomt, die Senderlogos sind leicht beschnitten, keine Ahnung ob das an den Sendern oder am Receiver liegt.

Noch ein kleiner Bug: Nach dem Start des Receivers auf einem HD+ Sender erscheint der Hinweis das die Authentifizierung erfolgreich war. Der Screen verschwindet aber nicht mehr, auch nicht mit EXIT . Man muss erst auf die Menütaste drücken damit der Screen verschwindet.

Das Menü

Mit der schlecht lesbaren MENUE Taste auf der Fernbedienung kommt man in das Receivermenü. Hier sind die Inhalte in folgende Gruppen gegliedert: INSTALLATION für Einstellungen zum Sendersuchlauf und Satelliten. EINSTELLUNGEN mit Optionen zu den Bild- und Toneigenschaften. Sowie Zeiteinstellungen, z.B. lässt sich hier die Uhr im Standby z.B. anzeigen oder auschalten und ein Sleeptimer setzen. Der Hauptpunkt KANAL bietet Sender-Sortierfunktionen sowie einen Dateiexplorer zu erkunden der Inhalte auf der Festplatte. Unter ERWEITERT findet man die Systeminfos und die Einstellungen für das CI Modul und Update Möglichkeiten. Mit angeschlossener Festplatte lassen sich die Senderlisten sichern und die FW aktualisieren. Unter SPIELE findet man 4 kleinere Anwendungen für den Zeitvertreib, überflüssig wie ich finde.

Sender sortieren

Wie schon oben erwähnt ist die mitgelieferte Senderliste praktisch nicht sortiert und muss komplett überarbeitet werden. Leider habe ich keinen
Senderlisteneditor gefunden. Die gesicherte Senderliste besteht aus drei Teilen auf der Festplatte: dbase.bin, DTS6600.IDX und tplist.bin.
Das googlen nach DTS6600 hat mich zu einem möglichen Hersteller des Receivers geführt: Jiuzhou, aber einen Senderlisten Editor habe ich nicht gefunden.
Das Sortieren der Sender ist extrem nervend und fast unmöglich. Die Sender lassen sich in der ellenlangen Liste ohne Suchfunktion nur schwer finden,
es lassen sich nur Einzelsender, keine Gruppen Verschieben zudem ist kein Blockweises springen in der Liste möglich. Liebe Xoro Freunde wenn Ihr nicht
wollt das die User euch mit Anrufen und Emails bombadieren solltet Ihr schnell eine vorsortierte deutsche Astra Senderliste oder einen Editor nachliefern.
Das Sortieren habe ich abgebrochen und versuche jetzt die wichtigsten Senderin eine Favoritenliste zu schieben. Es existieren 8 feste Favoritenlisten. Das hinzufügen der Sender ist einfach aber innerhalb der Favliste ist keine Sortierung der Sender möglich, deshalb muss man gleich beim hinzufügen die gewünschte Reihenfolge einhalten.

Erstes Fazit

Pro:

- Erstklassiges SD und HD Bild (das Beste was ich bisher gesehen habe)
- Problemlose CI+/HD+ Installation
- Dolby Digital Ton über HDMI
- Für das erste FW Release sehr stabiler Betrieb


Contra:

- kein Mediaplayer
- keine deutsche vorsortierte Senderliste
- kein Senderlisteneditor
- Favlisten lassen sich nicht sortieren
- etwas lange Umschaltzeiten (Nur bei HD+)


... to be Continued

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Optima« (6. Juli 2011, 05:47)


13

Mittwoch, 6. Juli 2011, 12:27

Antwort seitens Support:

"...es mir nicht bekannt, dass das Gerät die Senderliste exportieren kann und
es gibt auch leider keinen Editor."


Vielleicht eine Definitionssache zw. SICHERN und EXPORTIEREN, ansonsten würde ich mal sagen, da kennt der Support das eigenen Gerät nicht.

14

Mittwoch, 6. Juli 2011, 13:25

Hallo,

wir versuchen auch einen Editor zu veröffentlichen.

15

Mittwoch, 6. Juli 2011, 13:47

Danke, das ist doch eine positive Rückmeldung.
Kann man bereits abschätzen, wie lange dies ungefähr dauern wird?

16

Mittwoch, 13. Juli 2011, 06:01

Wie schaut es denn nun mit dem Senderlisteneditor aus?
Mittlerweile sind für alle XORO-Receiver Editoren auf deren Homepage verfügbar - bis auf den HRS 8700 CI+.

17

Mittwoch, 13. Juli 2011, 10:26

Noch keine Antwort bekommen.

18

Samstag, 23. Juli 2011, 20:29

Irgendwelche Neuigkeiten?

19

Montag, 1. August 2011, 21:11

Ich habe ja den 8700 zweimal zuhause stehen.
Nun habe ich mir mangels Senderlisteneditor auf einem Receiver mühselig eine Favoritenliste zusammengebastelt und dachte leichtgläubig, dass ich die Senderliste nun auf einem Gerät exportieren und auf dem zweiten importieren kann.

Tja, da war ich wohl zu naiv :( Das Importieren hat auf dem zweiten Gerät nur bis zum erforderlichen Neustart funktioniert.
Nun habe ich kein Bild und der Receiver reagiert auch nicht mehr. Wenn ich das Gerät (auch mittels EIN/AUS-Schalter an der Rückseite) einschalte, ist die LED sofort grün (eigentlich sollte er im Standby rot sein) und zeigt mir weder Uhrzeit noch Kanal an. Reagiert auch nicht mehr auf Eingaben auf der Fernbedienung. Ein komplettes Trennen von der Stromversorgung über mehrere Minuten hat ebenfalls nichts gebracht. Reset ist ebenfalls nicht möglich, da ich ja dazu erstmal ins Menü kommen müsste.

Funktioniert ja wirklich klasse X(
Morgen werde ich es nochmal probieren... ansonsten geht das Teil an den Verkäufer zurück.
Schönes Bild, einfache Bedienung ist ja schön und gut - aber wenn man das Teil so leicht abschießen kann. Ist ja schlimmer als Windows.

20

Freitag, 5. August 2011, 19:39

Hat vielleicht hier jemand eine Idee dazu?
Habe am Dienstag den Xoro-Support angeschrieben - aber bisher leider keine Reaktion darauf erhalten.

Optima

Anfänger

  • »Optima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 237

Box: Meine HD Receiver Historie: Humax PR HD 1000, Philips DSR 9005, Homecast HS 5101, Technisat HD S2, Comag SL 90 HD, Xoro HRS 8500, Xoro HRS 8700 CI+, Panasonic TX-P50GW20, TechniSat TechniStar S1

  • Nachricht senden

21

Samstag, 6. August 2011, 07:57

Vielleicht sprichst Du einfach mal Picolo an, ob er Dir auf dem kurzen Dienstweg weiterhelfen kann. Frag ihn auch gleich wann da mal eine neue FW für den Receiver kommt.

Gruss

22

Montag, 8. August 2011, 13:11

Ich habe ja den 8700 zweimal zuhause stehen.
Nun habe ich mir mangels Senderlisteneditor auf einem Receiver mühselig eine Favoritenliste zusammengebastelt und dachte leichtgläubig, dass ich die Senderliste nun auf einem Gerät exportieren und auf dem zweiten importieren kann.

Tja, da war ich wohl zu naiv :( Das Importieren hat auf dem zweiten Gerät nur bis zum erforderlichen Neustart funktioniert.
Nun habe ich kein Bild und der Receiver reagiert auch nicht mehr. Wenn ich das Gerät (auch mittels EIN/AUS-Schalter an der Rückseite) einschalte, ist die LED sofort grün (eigentlich sollte er im Standby rot sein) und zeigt mir weder Uhrzeit noch Kanal an. Reagiert auch nicht mehr auf Eingaben auf der Fernbedienung. Ein komplettes Trennen von der Stromversorgung über mehrere Minuten hat ebenfalls nichts gebracht. Reset ist ebenfalls nicht möglich, da ich ja dazu erstmal ins Menü kommen müsste.

Funktioniert ja wirklich klasse X(
Morgen werde ich es nochmal probieren... ansonsten geht das Teil an den Verkäufer zurück.
Schönes Bild, einfache Bedienung ist ja schön und gut - aber wenn man das Teil so leicht abschießen kann. Ist ja schlimmer als Windows.


Wir können den Fehler nicht reproduzieren. Wie bist du vorgegangen?
Wurden Satelliten oder Sender gelöscht vor dem Exportieren oder einfach nur sortiert?

23

Montag, 8. August 2011, 13:50

Hi ,

erstmal danke für die Rückmeldung.
Ich habe auch eben eine eMail vom Support erhalten und darauf geantwortet.

Ich habe auf dem ersten Receiver bei der Ersteinrichtung eine Sendersuche laufen lassen.
Da der Editor ja leider noch auf sich warten lässt, habe ich mir für die häufigsten Sender (21 Stück) eine Favoritenliste angelegt.
Man muss die Sender in der Reihenfolge hinzufügen, in der man sie dann in den Favoriten haben möchte, was "nervig" ist, wenn man bei 800 Sendern ständig hin und mehr scrollen muss (in dieser Funktion geht auch nicht mehr der "Seiten"vorlauf).

Da ich nun vermeiden wollte, dass ich auch auf dem zweiten Receiver die doch recht aufwendige Prozedur ausführen muss, wollte ich die Liste auf dem ersten Gerät (mit der Favoritenliste) exportieren und auf dem zweiten importieren. Beim Exportieren kann man leider nicht auswählen, was man speichern möchte. Und beim Importieren werden einem die möglichen Dateien angezeigt. Es gibt aber keine Erläuterung zu den einzelnen Dateien.

Anbei noch der Text der eMail an den Support.

Danke,
Olli

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

... ich habe zwei Receiver - beides XORO HRS 8700 CI+ - und werde versuchen, nochmal alle Schritte gedanklich nachvollziehen.
Zumindest werde ich es nicht auf dem noch funktionierenden Gerät nachstellen, bevor ich dann vielleicht ohne ein funktionierendes Gerät auskommen muss.

1) Ich habe auf dem 1. Receiver über das Menü die Kanalliste auf einen USB-Stick exportiert.
Menü: Erweitert -> USB Upgrade -> Blaue Taste für das Exportieren der Liste (Handbuch, Seite 43)
2) Diesen USB-Stick habe ich an den 2. Receiver angeschlossen.
3) Über das Menü wollte ich nun die Kanalliste importieren.
Menü: Erweitert -> USB Upgrade -> Grüne Taste für das Exportieren der Liste (Handbuch, Seite 43)
4) Der 2. Receiver hat mir auch die Liste(n) [dblist.bin / tplist.bin] angegeben [vermutlich die "normale" Sendeliste und die Favoritenliste?!]
5) Mangels Hinweis im Menü bzw. im Handbuch habe ich mich für eine der beiden Liste entschieden (ich meine, es wäre die "tplist.bin" gewesen)
6) Während des Importvorgangs (die Zahl der importierten Sender wurde hochgezählt) wurde ich darauf hingewiesen, dass ich währenddessen das Gerät nicht ausschalten darf.
7) Nach wenigen Minuten hat der 2. Receiver einen Neustart ausgeführt.
8 ) Der Bildschirm wurde schwarz mit vereinzelt weißen Querstreifen (ca. 20° Steigung von links unten nach rechts oben). Man könnte es so bezeichnen, als wenn kein Signal empfangbar war. (Zuvor gab es keinerlei Probleme beim Bildempfang mit dem 2. Receiver an diesem SAT-Kabel / ein alter analoger Receiver funktioniert weiterhin problemlos).
9) Nach ca. 15 Minuten habe ich das Gerät dann ausgeschaltet, da es keinerlei Aktivität gab.

Wenn ich nun das Gerät einschalte, wird keine Uhrzeit mehr angezeigt und die LED leuchtet sofort "grün" (eigentlich "rot" im Standby), als wenn das System gar nicht mehr hoch fahren würde. Das Gerät reagiert auch auf keine Tasteneingabe mehr und es erfolgt auch keine Bildübertragung. Menüaufruf ist somit also auch nicht mehr möglich.


Gibt es eine Möglichkeit, die Firmware nochmals via USB-Stick aufzuspielen oder muss ich das Gerät einschicken (Kaufdatum 02. Juli 2011)?

24

Montag, 8. August 2011, 14:38

Danke, ich teste es.

Man kann auch Sender direkt verschieben, wenn man zum verschieben markiert und die Pr. Nr eingibt.

25

Montag, 8. August 2011, 14:53

Das geht auch in der Favoritenliste?

26

Montag, 8. August 2011, 16:52

Im Menü Sortieren kann man alle Listen sortieren auch die Favoriten. Einfach unten die Leiste lesen (Fav Taste) und mit Grün speichern!
Im Menü Favoriten kann man die Favoriten anlegen. Anbei ist unsere Astra Liste (vorsortiert + Fav Gruppen).

27

Montag, 8. August 2011, 16:55

Ich habe den Suchlauf gemacht einige Sender gelöscht, sortiert und Gruppen angelegt und sortiert.
Zuerst habe ich die tplist geladen und dann die dblist.bin. Man muss beide laden und die Reihenfolge sollte egal sein aber macht es sowie ich.
Es funktioniert alles.

Hast du den USB Stick mit nach dem Export am PC drin gehabt und vielleicht nicht abgemeldet oder so?
Ansonsten wird es wohl ein Einzelfall sein, dass es bei dir nicht geht.

Das defekte Gerät kannst du über die Seite rma.xoro.com anmelden.

28

Montag, 8. August 2011, 17:58

Ok, danke für's Ausprobieren.
Ich konnte leider nur eine Liste laden, da sich das Gerät direkt ins Nirvana begeben hat.
Dann schicke ich das Gerät ein, damit Ihr Fehlersuche betreiben könnt.

Ossilotta

Anfänger

  • »Ossilotta« ist männlich

Beiträge: 85

Hobbys: Fotografie.Radfahren

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 28. September 2011, 20:47

Firmware Update

Hallo,

ich habe auch seit 7 Tagen den Xoro HRS 8700 Ci+ und bin mit dem Gerät eigentlich sehr zufrieden.

Die HD Programme der öffentlich-rechtlichen Anstalten und Servus TV kommen fantastisch rüber.Selbst die normalen SD Sender zeichnen sich durch ein sehr gutes Bild aus, so lange auch das Ausgangsmateriel stimmt.

Die Privaten HD Sender ( generell die Privaten ) interessieren mich nicht, auf Grund der vielen Werbung.Und ich bin auch nicht bereit für Werbung und werbegercht geschnittene Filme zu bezahlen.Aber das mag jeder so halten wie er möchte.

Was auch mir negativ aufgefallen ist, bei einer Aufnahme sieht man dauerhaft eine Einblendung ( Sendername und ein roter blinkender Punkt ).

Auch fehlt bisher das NTFS Format für Aufnahmen .Bei Fat 32 ist man doch sehr beschränkt auf Grund der Dateigröße. Ein Senderlisteneditor, wie bereits mehrfach gewünscht,wäre auch hilfreich.

Wann kann man denn mit einem Firmware Update rechnen ? und wann mit dem Senderlisteneditor ? Oder habe ich etwas übersehen ?Es wäre schön, etwas positives zu hören.

Allen noch einen angenehmen Abend.

Gruß Ossilotta
Viele Leute kaufen mit dem Geld, das sie nicht haben, Dinge, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht ausstehen können. -Sprichwort-

30

Samstag, 22. Oktober 2011, 20:57

Wird der 8700 CI+ nun überhaupt noch unterstützt???
Entgegen aller anderen Modelle scheint dieses Gerät leider sehr, sehr stiefmütterlich behandelt zu werden.
Zum Thema Sendereditor habe ich das Gefühl, dass es seitens XORO keinen wirklich interessiert, da man ja bereits direkt die Nachfolgemodelle auf den Markt geworfen hat.

Grundsätzlich bin ich mit meinen beiden 8700er von der Qualität her zufrieden - allerdings vom Support ziemlich enttäuscht!
Am Anfang wurde man immer wieder vertröstet und nun kümmert sich niemand mehr um die Kunden des 8700er... Gibt ja anscheinend genügend andere Kunde, so dass man "die paar" untern Tisch fallen lassen kann :thumbdown:

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks