Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 30. Juni 2018, 15:47

Störungen beim Empfang einzelner Sender mit dem Xoro HRK 9200 CI+

Hallo,

vielen Dank für die Aufnahme im Forum :-).

seit Mittwoch (27.06.) gibt es bei mir Probleme mit dem Senderempfang. Vorhandene Geräte: Xoro HRK 9200 CI+ (Zwei Exemplare; einer im Wohnzimmer, einer in einem weiteren Raum, der als Computerzimmer genutzt wird; beide DVB-C); Kabelanbieter: Kabel Deutschland.

Seit besagtem Mittwoch bemerkte ich erste Störungen beim ZDF-Empfang: Im Nebenzimmer stotterte der Empfang, im Wohnzimmer blieb der Bildschirm schwarz. Wie in der Bedienungsanleitung empfohlen, setzte ich bei beiden Geräten die Werkseinstellungen zurück und startete den Sendersuchlauf erneut.

Im Nebenzimmer funktioniert der Empfang wieder, nur im Wohnzimmer gibt es noch Probleme:

* bei allen ZDF-Sendern (ZDF, ZDFneo und ZDFinfo; sowohl SD als auch HD) bleibt der Bildschirm schwarz (seit heute gibt es sowas wieder erste Fortschritte *g*: statt nur schwarzem Bildschirm gibt es
„immerhin“ schon mal eine extreme Artefakt-Bildung ;-)).


* ONE: Empfang ok, jedoch leichte bis mittlere Artefakt-Bildung bei Aufnahme

* bei rbb (SD und HD) bleibt der Bildschirm ebenfalls schwarz

* bei RTL2 und VOX gibt es eine extreme Artefakt-Bildung

Um herauszufinden, ob es am Gerät liegt, tauschte ich die Geräte (also den Nebenzimmer-Receiver ins Wohnzimmer und umgekehrt), jedoch mit gleichem Ergebnis.

Könnte es an den Störungen liegen, die ab Mittwoch beim ZDF-Empfang gemeldet wurden (siehe Link)?


http://allestörungen.de/stoerung/zdf


Sind eventuell Fälle bekannt, dass der EPG solche Störungen verursacht haben könnte? Vor den ersten ZDF-Störungen hatte ich im EPG des Wohnzimmer-Gerätes ZDFinfo aufgerufen und mehrere Tage
vorgeblättert. Als mir ein- und auffiel, dass der EPG nicht so weit im Voraus reicht, brach ich den Versuch recht schnell wieder ab. Mein Verstand hält dies zwar für unwahrscheinlich, aber könnte da ein
Zusammenhang bestehen?


Ich hoffe, der Text ist nicht zu lang geworden, oder so ;-) Falls noch etwas unklar ist, fragt bitte. Ich möchte mich bereits im Voraus für Eure Hilfe bedanken.


Danke und Gruß,

darev

2

Samstag, 30. Juni 2018, 18:09

Leider hast Du zwar den Kabelanbieter, nicht aber das Netz genannt. Siehe https://helpdesk.kdgforum.de/sendb/belegung.html

Etwas seltsam ist, dass bei Dir anscheinend nur einige Sender einer Frequenz betroffen scheinen.

Könntest Du mal die Signalstärke/Qualität für gestörte Frequenzen und Frequenzen ohne Qualitätseinbuße nennen.

Gibt es bei Deinen Nachbarn auch Empfangsprobleme ?

3

Samstag, 30. Juni 2018, 18:16

Hallo darev,

herzlich Willkommen im Forum! :welcome:


Um herauszufinden, ob es am Gerät liegt, tauschte ich die Geräte (also den Nebenzimmer-Receiver ins Wohnzimmer und umgekehrt), jedoch mit gleichem Ergebnis.

Und es ist immer der im Wohnzimmer angeschlossene Receiver?

Könnte es an den Störungen liegen, die ab Mittwoch beim ZDF-Empfang gemeldet wurden (siehe Link)?

Wenn dem so wäre, müssten einige andere auch Probleme haben. Ich habe kein DVB-C und kann dies weder bestätigen noch entkräftigen.

Meine Vermutung ist, dass die Ursache eher bei deinem Kabelanbieter oder deiner Wohnung zu suchen ist. Hast du schon deine Nachbarn gefragt, ob sie ähnliche Empfangsschwierigkeiten haben?

4

Sonntag, 1. Juli 2018, 19:34

Leider hast Du zwar den Kabelanbieter, nicht aber das Netz genannt. Siehe https://helpdesk.kdgforum.de/sendb/belegung.html

Könntest Du mal die Signalstärke/Qualität für gestörte Frequenzen und Frequenzen ohne Qualitätseinbuße nennen.

Gibt es bei Deinen Nachbarn auch Empfangsprobleme ?
Ah, den Link zum Netz-Ermitteln muss ich mir noch genauer anschauen, danke.

Wie finde ich die Signalstärke/qualität heraus?
Nachbarn habe ich noch nicht gefragt. Interessant finde ich aber, dass die Sender im Nebenzimmer funktionieren, der Ausfall sich also allem Anschein nach auf das Wohnzimmer beschränkt (auch nach dem Gerätewechsel, es scheint also schon mal kein Gerätedefekt zu sein).
Hallo darev,

herzlich Willkommen im Forum! :welcome:


Um herauszufinden, ob es am Gerät liegt, tauschte ich die Geräte (also den Nebenzimmer-Receiver ins Wohnzimmer und umgekehrt), jedoch mit gleichem Ergebnis.

Und es ist immer der im Wohnzimmer angeschlossene Receiver?


Ich danke Dir sehr für Deine Begrüßung :) . Und herzlichen Dank für Eure Antworten :).
Ja, die Ausfälle scheinen sich bisher ausschließlich auf das Wohnzimmer zu beschränken (auch nach dem Gerätewechsel).
Heute früh erinnerte ich mich, dass das ZDF 2014 (kurz nach Anschaffung des Receivers) schon mal ausgefallen war (damals war meiner Erinnerung lediglich der Hauptsender betroffen). Aus mir unbekanntem Grund lag dies damals am Verbatim-Stick, den ich zum Aufnehmen von Sendungen eingesteckt hatte. Mit einem anderen Verbatim-Stick ging es dann wieder.
Daher steckte ich heute früh den Stick ab und freue mich, dass ich auf den ZDF-Sendern endlich Empfang hatte (zwar starke Artefakt-Bildung, aber unter den gegebenen Umständen ist das sogar schon ein Fortschritt :D ), VOX und RTL waren praktisch wie neu. Inzwischen sind die ZDF-Sender leider wieder weg; VOX und RTL2 bilden wieder Artefakte, aber anscheinend nicht mehr so stark wie ganz am Anfang.
Irgendwie mysteriös .... Der Ausfall betrifft nur einzelne Sender, und das auch nur im Wohnzimmer .... :grübel:.

Liebe Grüße,
darev

5

Montag, 2. Juli 2018, 06:00

Erst einmal vielen herzlichen Dank für die nette Begrüßung :) . Und ebenso herzlichen Dank für Eure Antworten :) .


Eigentlich hatte ich bereits gestern am frühen Abend geantwortet, doch aus irgendeinem Grund ist meine Antwort noch nicht zu sehen. Daher versuche ich s nochmal :) .
Den Link über die Netzermittlung muss ich mir noch genauer anschauen, danke :) .
Wie ermittle ich die Signalstärke/Qualität der gestörten Frequenzen?
Interessant finde ich ja, dass die betroffenen Sender im Nebenzimmer funktionieren und ihr Ausfall sich allem Anschein nach auf das Wohnzimmer konzentriert (auch nach dem Gerätewechsel; das schließt mMn einen Gerätedefekt aus).
Ich erinnerte mich, dass 2014 (kurz nach Anschaffung des Receivers) auch das ZDF ausfiel (damals war meiner Erinnerung nach lediglich der Hauptsender betroffen). Aus mir unbekanntem Grund lag es am Verbatim-Stick, den ich für die Aufnahme von Sendungen eingesteckt hatte. Als ich einen anderen Verbatim-Stick einsteckte, ging es wieder.
Ich entfernte gestern früh also den Stick und freute mich zunächst, dass die ZDF-Sender mit schweren Artefakten zu sehen waren (unter den gegebenen Umständen ist das schon irgendwie ein Fortschritt .... :D); VOX und RTL2 waren wieder wie neu. Leider sind die ZDF-Sender wieder schwarz; VOX und RTL2 bilden zwar wieder leichte Artefakte, aber nicht mehr ganz so schlimm wie ganz am Anfang.
Irgendwie mysteriös; der Ausfall betrifft nur einige Sender und beschränkt sich (auch nach dem Gerätewechsel) auf das Wohnzimmer :grübel: .
Erneut vielen Dank im Voraus und Gruß,darev

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »darev« (2. Juli 2018, 06:30) aus folgendem Grund: Typos


6

Montag, 2. Juli 2018, 09:13

Guten Morgen,

Ich hoffe, dass meine folgenden Ausführungen richtig sind, da ich keinen HRK-9200 besitze, sondern nur das Schwestermodell HRS-9200 (SAT-Variante).
Wie ermittle ich die Signalstärke/Qualität der gestörten Frequenzen?


Es gibt 2 Möglichkeiten (3x Infotaste auf der FB drücken oder
Im Installationsmenu unter der Man. Sendersuche wird für die eingestellten Parameter Qualität und Signalstärke angezeigt. (ich würde vermuten, dass für einen guten Empfang beide Werte besser als 70% sein sollten)

Da man auf Grund des Gerätetausches einen Defekt des HRK 9200 mit höchster Wahrscheinlichkeit ausschließen kann, meine Frage hast Du auch das Antennenkabel zwischen Antennendose und Gerät als Fehlerursache ausgeschlossen ?

LG,

Winfrid

PS.: Ich habe zusätzlich eine PN geschrieben.

7

Dienstag, 3. Juli 2018, 20:31

Heute habe ich mal im Wohnzimmer ein anderes Antennenkabel ausprobiert und danach erneut einen Sendersuchlauf mit vorherigem Reset der Werkseinstellungen gestartet. Und ich muss gestehen, dass mir das Ergebnis schon vorher untergekommen ist und ich es leider bisher ignoriert habe.... :(. Und zwar wird ZDFneo HD jetzt im Wohnzimmer ganz normal gezeigt, dafür fehlen die anderen ZDF-Sender jetzt in in der Programmliste komplett. Die gleichen Sender fehlten bereits nach meinem anfänglichem Sendersuchlauf kurz vor dem Gerätewechsel (ob ZDFneo HD vor dem Gerätewechsel auch lief, habe ich da leider nicht ausprobiert).
Der aktuelle Stand der Dinge scheint also zu sein, dass unabhängig von Gerät und Antennenkabel ausschließlich im Wohnzimmer (von den ZDF-Sendern) auschließlich ZDFneo HD empfangen wird (im Nebenzimmer funktionieren die ZDF-Sender ganz normal). Zusätzlich fiel mir noch auf, dass im Wohnzimmer von den MDR-Sendern (MDR Sachsen und Thüringen, beide in SD und HD) lediglich MDR Sachsen HD in der Programmliste vorhanden ist. Ebenso fiel mir bei dieser Gelegenheit auf, dass Pro7 im Wohnzimmer Artefakte bildet.
Zwischenzeitlich habe ich schon Momente, wo ich irgendwo zwischen ?( , :verwirrt: und X(:D :D bin .... *g*.
Vielen Dank und Gruß,
darev

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »darev« (4. Juli 2018, 07:33)


8

Mittwoch, 4. Juli 2018, 07:34

Ach ja, was ich gestern zu erwähnen vergaß: Ich hatte inzwischen Gelegenheit, die Nachbarin von obendrüber zu fragen; sie sagte, bei ihr ist der TV-Empfang in Ordnung.
Gruß,
darev

Jott-eN

Schüler

  • »Jott-eN« ist männlich

Beiträge: 310

Gerät: Xoro HRS 8750 CI+, Xoro HRT 8772, Xoro HRT1100 (aD), Technisat Technistar S3 ISIO, TBS 8922 DVB S2, XJ 600, TSDoctor, DVBViewer

Wohnort: Meine Couch!

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. Juli 2018, 08:22

@darev

Falls ich bei deinem häufigen Zimmer- und und Gerätewechsel nicht den Überblick verloren haben sollte, wie sieht es denn mit der Antennendose im und deren Zuleitung zum sogenannten Nebenzimmer aus?
Ist das alles in Ordnung?
Gruß

10

Mittwoch, 4. Juli 2018, 13:41

Es gab bisher nur einen Gerätewechsel. Im Nebenzimmer ist alles in Ordnung.
Der beschriebene Senderausfall konzentriert sich, wie gesagt, aussschließlich auf das Wohnzimmer. Es sieht zumindest danach aus, dass sich Receiver und Antennenkabel als Fehlerquelle ausschließen lassen, da der Fehler auch mit dem zweiten Receiver (der vorher im Nebenzimmer stand) sowie mit Ersatzantennenkabel auftritt.Gruß,
darev

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »darev« (4. Juli 2018, 14:15)