Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 26. Januar 2018, 17:19

Lösung für fehlerhafte Titel und EPG-Infos

Ich beziehe mich auf diesen Beitrag und möchte eine Lösung dafür vorschlagen:

Jeder, der den XORO HRT 8720 benutzt, hat sicher schon mal die Erfahrung gemacht, das zu einer bestimmten Aufzeichnung sowohl der falsche Titel als auch die falsche EPG-Info angezeigt wird.
Hauptsächlich liegt das an der Überziehung des Vorprogrammes.
Da mich das auch immerwieder ärgert, habe ich mir ein kleines Programm dazu "gebastelt": Das XorHRT8720Utility. Wie aus dem Namen ersichtlich funktioniert es zunächst nur für den XORO HRT 8720

Hier ein paar Screenshots:
Nach dem Laden der Xoro-Disk:

In der .dxt-Datei konnte ich zwar das Datums/Uhrzeit-Feld der Aufnahme lokalisieren aber noch nicht "dechiffrieren", so das nur der Integer-Wert angezeigt wird. Aber die Sortierung klappt auf alle Fälle.

Nach Doppelklick auf "Star Trek":


In diesem Fenster können nun sowohl Titel, als auch Subtitel und die Beschreibung editiert werden. Auch das Feld "gesehen bis:" kann geändert werden und damit ist - gerade bei Aufnahmen von verschlüsselten Sendern - ein schnelles "Vorspulen" möglich.
Auch könnte eine Wiedergabe gestartet werden - natürlich nicht in diesem Falle einer verschlüsselten Aufnahme.
Als Wiedergabeprogramm präferiere ich den VLC, da mit diesem auch der noch im Stream enthaltene Videotext abgerufen werden kann um die Infos zu editieren. Hier ein Beispiel einer hr-Sendung:
Hier die (fehlerhafte) Info dazu:


Und so sieht der Videotext der tatsächlichen Sendung aus:


Es steht also alles drin, um die entsprechenden Korrekturen durchzuführen.
In der ZIP-Datei im Anhang ist sowohl das (ohne Installation) lauffähige Programm als auch ein kurze Einführung enthalten.

Ich würde mich über konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge freuen.
Leider ist die neue Version wohl zu groß (Fehlermeldung ) weshalb ich hier nur den Link anbieten kann:
XorHRT8720Utility(V2.).zip
»Woodman« hat folgende Datei angehängt:
Keep :D
Horst

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Woodman« (15. Februar 2018, 15:16) aus folgendem Grund: Neue Programmversion


2

Sonntag, 28. Januar 2018, 19:00

Hallo Horst,

durch Anschauen einiger "Sendedatum" Werte von meinen Aufzeichnungen in Deinem Werkzeug glaube ich erkennen zu können, dass eine Einheit einer Minute entspricht, und das gezählt ab einem Zeitpunkt ca. 160 Jahre in der Vergangenheit.
Folgende Formel für Libreoffice (vmtl. Excel kompatibel) liefert dann den Zeitpunkt in MEZ (in Tagen seit 1900, Zelle als Datum formatieren):

= <Integerwert>/1440 - 15017 - 23/24

Wenn Sommerzeit ist, muss man selbst noch eine Stunde dazu addieren.

Bezüglich der PVR-Vorlaufzeit habe ich jetzt keine Analysen gemacht. Ich hatte 5 Minuten eingestellt und vermutete, dass der XORO den konkreten Beginn der Aufnahme speichert, nicht den eingestellten Zeitpunkt.

Beispiel aus Deinem Screenshot: Star Trek - Into Darkness. Wert: 82924931, Errechneter Zeitpunkt: 17.07.2016 19:11:00 --> Start der Aufnahme am 17.7.2016 um 20:11 (wegen Sommerzeit). Kommt hin?

Gruß
Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JKrWDF« (28. Januar 2018, 23:04)


3

Montag, 29. Januar 2018, 17:20

Hallo Jürgen,
wow, das wars! :thumbsup:
Die Formel habe ich wie folgt abgeändert: "RecDate/1440-15018", dann bekommen ich die UTC-Zeit der Aufnahme. Durch eine zusätzliche Formel wird dann Datumsabhängig der Offset dazu gerechnet +1 od. +2 Std.)
Interessant ist, das Deine Formel genau den TDateTime-Wert für Delphi ergeben. Im Beispiel für "Star Trek - Into Darkness" ist das 42568,7576 :D

Nachtrag: Oben habe ich die neue Programmversion angepinnt.
Keep :D
Horst

Ha_mu

Globaler Moderator

Beiträge: 1 472

Box: Comag, Formuler, Xoro

  • Nachricht senden

4

Montag, 29. Januar 2018, 18:15

:thumbsup: , na dann pinn ich mal eure " Arbeit " oben an, damit das nicht verlorengeht und anderen usern geholfen wird.
Gruß Ha_mu

Sobald man in einer Sache Meister geworden ist, soll man in einer neuen Schüler werden.
Gerhart Hauptmann ( 1862 - 1946 )

5

Donnerstag, 15. Februar 2018, 15:35

XorHRT8720Utility V2

Ich habe oben den Link zur Version 2 hinterlegt.
Folgende Änderungen/Ergänzungen habe ich zugefügt:
  • Das Memofeld für die Programminfo hat jetzt die gleiche Größe wie das Info-Fenster des Xoro
  • Das Info-Fenster zeigt jetzt Zeilenumbrüche korrekt an.
  • Es gibt jetzt die Möglichkeit (mit Hilfe eines externen Tools) die Programminfo (aus dem Teletext) per Copy&Paste zu übernehmen (natürlich nur bei unverschlüsselten Aufnahmen).
    Genauere Angaben dazu findet Ihr in der PDF-Datei.
  • Bei einigen Sendern wird im Editierfenster auch das Logo des Sender angezeigt (experimentell).
Keep :D
Horst

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks