Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 17 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

1

Dienstag, 8. Dezember 2015, 09:00

Aufnahme über Mitternacht klappt nicht ?

Hallo, bin seit kurzem stolzer Besitzer eines 8590 LAN.
Hatte eine Möglichkeit gesucht, ÖR-Filme aufzunehmen und am Computer weiter zu verarbeiten.
Leider sind mir kürzlich gleich mal zwei Aufnahmen mißlungen, und dabei ist mir etwas aufgefallen:
'Mephisto' auf MDR-HD, Sendungsbeginn 23.40 Uhr, ich hatte ab 23.38 programmiert - meine Aufnahme war 22min lang.
'Das fünfte Element' auf 3sat-HD, Sendungsbeginn 22.35, ab 22.33 programmiert - meine Aufnahme war 1std 27min lang.

Kann es sein, dass der Receiver damit ein Problem hat, wenn eine Sendung vor Mitternacht beginnt und erst am nächsten Tag endet?
Kennt jemand einen Workaround, eine Lösung?

Firmware vom April(?) - kann gerade nicht nachschauen
Aufnahme auf USB3-Stick mit 64GB NTFS (Geschwindigkeit wird -meistens?- als für HD geeignet angezeigt).
Keine weiteren Programmierungen, Timeshift o.ä. - der 8590 läuft im Standby und schaltet sich nur für diese eine Aufnahme ein.

Vielen Dank schon mal,

Felix

2

Dienstag, 8. Dezember 2015, 11:44

Hallo Felix,

Falls Du noch nicht die FW Version V1.09.13908 vom 28.07.2015 installiert hast, würde ich dies als erstes tun, alles andere kann bei Deinem Fehlerbild nicht helfen.
Falls die neue FW keine Abhilfe schafft, wende Dich bitte an den Support (support@ersservice.de)

Winfrid

PS.: USB Sticks sind für Aufzeichnungen teuer und nur eingeschränkt für Aufzeichnungen geeignet - siehe auch [Gelöst] Passt diese Festplatte?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WinfridT« (8. Dezember 2015, 16:01) aus folgendem Grund: Überarbeitet da die alte Antwort sich auf den HRS 9190 bezog.


3

Dienstag, 8. Dezember 2015, 15:37

Hey WinfridT,
herzlichen Dank für die superschnelle Antwort !
Ich habe den 8590 LAN, für den gibt es eine neuere Firmware. Es wurde aber hier von ein paar Negativpunkten berichtet, sodass ich erst nochmal andere Dinge ausprobieren werde:
- externe 2,5"-HD benutzen, statt USB-Stick
- den EPG so lassen wie er ist (also testweise keinen Sicherheitspuffer vor und nach der Aufnahme)
- andern Sender (SD?) testen

Werde dann von den Ergebnissen berichten.

Ha_mu

Globaler Moderator

Beiträge: 1 501

Box: Comag, Formuler, Xoro

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Dezember 2015, 17:53

Hallo Felix und willkommen im Forum! :welcome:

- den EPG so lassen wie er ist (also testweise keinen Sicherheitspuffer vor und nach der Aufnahme)
ist meiner Meinung nach der Knackpunkt für die fehlgeschlagene Aufnahme.
Wenn du die ( den ) Timer unbearbeitet übernimmst sollte es klappen.
Gruß Ha_mu

Sobald man in einer Sache Meister geworden ist, soll man in einer neuen Schüler werden.
Gerhart Hauptmann ( 1862 - 1946 )

5

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 10:10

So, ich hatte gestern Abend meine Toshiba 2,5" USB-Platte (250GB, FAT32) per Y-Kabel angeschlossen (sehr coole Funktion, dass die Platte ausgeschaltet wird, wenn der Receiver in Standby geht!).
Die USB Geschwindigkeit wird mit 18,6 MB/s angegeben, ausreichend für HD+TimeShift.
Aufnahme programmiert und EPG unverändert gelassen (23.50 bis 0.20 Uhr). Wieder wurde nur bis Mitternacht aufgenommen (10 min, 1,14 GB).

Kann jetzt auch meine Specs nachliefern:
Hardwareversion: ALI3511_GS4901EA
Softwareversion: 1.09.13908* vom Apr 29 2015

Also werde ich heute Abend die Firmware auf die Version vom 29.7.2015 updaten (danke, Winfrid) und den nächsten Test machen.
Ich halte Euch auf dem Laufenden,
und vielen Dank für Euer Feedback.

6

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 13:05

Laut Service ist der Fehler/Bug schon bekannt und bisher gibt es leider keine Abhilfe :(

Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt...

Ein Versuch ist es wert!

Alternative wäre vieleicht manuell 2 Aufnahmen nacheinander zu starten und diese dann im Schnittprogramm zusamenzufügen!?
cubix
X O R O FREE TO CHOOSE INNOVATIONS

7

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 10:46

Um es mit Doctor Who zu sagen: "WHAT ?!" :klatsch:
Das hätte ich nicht erwartet - und ist doch ein gewisser Rückschlag für mich, da ich den Receiver gekauft hatte um Filme aufzunehmen (arte, 3sat) die es nicht in die Mediathek schaffen. Und die laufen nun mal häufig zu später Stunde.
Aber Danke cubix für diese Info. Da weiß man doch zumindest, woran man ist (und dass es nicht daran liegt, dass man einfach nur zu blöd ist).

Ich vermute, dass der Receiver mit dem EPG nicht klarkommt, weil die Startzeit später (z.B. 23.50 Uhr) liegt als die Endzeit (z.B. 1.15 Uhr) da er vielleicht nicht checkt, dass es sich um den Folgetag handelt.
Also habe ich zum Äußersten gegriffen ... zum Handbuch. Und mal nachgelesen, welche weiteren Aufnahmeoptionen bestehen. Man kann zwar eine Aufnahme manuell programmieren, aber wieder lassen sich nur Start- und Endzeit (ohne Datum) definieren.
Letzte Hoffnung Sofortaufnahme denn nur dort kann man Startzeit und Dauer angeben.

Ob man damit (hoffentlich) o.g. Problem umschiffen kann, werde ich weiter berichten.

8

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 14:21

Hallo Felix,

im Augenblick hast Du 3 Möglichkeiten :
Hoffen auf eine neue FW (Termin ungewiss).
Das Gerät beim Händler reklamieren und Dir ein anderes Gerät aussuchen.
Die Uhrzeit manuell einstellen (BDA. Seite 33) - GMT-4 würde Dir z.B. erlauben, Sendungen mit Ende 5:00 GMT+1 am nächsten Tag zu programmieren -
mit EPG sollte das kein großes Problem sein - Du musst nur die Zeitdifferenz von 5 Stunden im Hinterkopf haben.

Winfrid

9

Freitag, 11. Dezember 2015, 10:19

Wow, was für ein abgefahrener Workaround !
Aber es hat tatsächlich funktioniert:
Ich habe wie von WinfridT vorgeschlagen die Uhrzeit meines Receivers um zwei Stunden verstellt.
Dadurch passen sich die EPG-Zeiten an. Die Testsendung die in Wirklichkeit um 23.15 Uhr deutscher Winterzeit begann, wurde mir nun mit Beginn 1.15 Uhr angegeben. Ende: statt neuer Tag 0.30 Uhr nun 2.30 Uhr.

Also kann ich die Fakten wie folgt zusammenfassen:
- am HRS 8590 LAN lassen sich keine Sendungen programmieren, die vor 24.00 Uhr beginnen und an nächsten Tag enden
- meine Vermutung ist, dass er nicht damit klar kommt, dass der Sendungsbeginn später liegt als das Ende, da den Uhrzeiten kein Datum zugeordnet ist
- eine neue Firmware, die dies beheben würde ist aktuell nicht in Sicht
-Lösung 1: eine Direktaufnahme starten und die Zeit bis zum Beginn der Sendung und ihre Dauer addieren
- Lösung 2 (von WinfridT): die Uhrzeit des Receivers manuell ändern. Alle EPG-Zeiten werden dann angepasst und die Aufnahme findet für den Receiver 'an einem Tag' statt.

Fall gelöst, besten Dank an alle Beteiligten !
Schöne Weihnachten, Ihr habt Euch Eure Geschenke wirklich verdient.

Zapper

Administrator

Beiträge: 1 228

Gerät: AV: Yamaha RX-V663, TV: Philips 40PFL9704, Lautsprecher: Nubert

Box: 2x MD26001

Wohnort: in der Nähe von 48°N 008°E

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 13. Dezember 2015, 20:53

Danke für die Rückmeldung inkl. der ausführlichen Beschreibung des Workarounds, wenn es schon nicht anders geht!
"Ich bin kein Xoro Mitarbeiter & gehöre nicht zum offiziellen Support Team,
sondern ein Board User der dies freiwillig in seiner Freizeit als Hobby betreibt!"
;)

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 17 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Social Bookmarks