Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 02:28

AVCHD-Videos werden ohne Ton wiedergegeben

Hallo,

wie bekomme ich meinen HRT 7520 dazu, AVCHD-Videos auch mal mit Ton abzuspielen?

Der Media Player erkennt Dateien mit der Endung MTS zunächst erst einmal gar nicht. Wenn ich der Datei dann eine Endung gebe, die der laut Bedienungsanleitung kennen müßte, also zum Beispiel TS oder M2TS, dann taucht die Datei zwar in der Liste auf und läßt sich starten .. aber wiedergegeben wird ohne Ton.

Natürlich funktioniert es, wenn ich den Film in ein "kleineres" Format konvertiere, z.B. MPEG-2. Aber ich habe eigentlich keine Lust, jedesmal erst mit Qualitätsverlust nach MPEG-2 zu konvertieren, wenn ich mir etwas anschauen will.

Vielleicht hat jemand eine Lösung dafür .. ?
So selten ist AVCHD ja nun auch nicht.

Meiner Meinung nach kann es nur ein Software-Problem sein, also ist es vielleicht durch ein Update zu lösen.

Weiterhin tut sich mein HRT 7520 schwer mit manchen USB-Festplatten. Eine Seagate Expansion 1 TB wird problemlos erkannt, eine Intenso 1 TB (identisch formatiert und nahezu identischer Inhalt) dagegen nicht .. d.h. erkannt schon, aber anstelle des Dateisystems wird eine leere Liste angezeigt.

Danke im Voraus
Sundowner

Ha_mu

Globaler Moderator

Beiträge: 1 460

Box: Comag, Formuler, Xoro

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 09:12

Hallo Sundowner und willkommen im Forum! :welcome:

Hast du schon mal die > Lang < Taste probiert, damit müsstest du doch die Audiospuren um/ einstellen können ?

Bzw. teste mal die Audioausgabe über den Koaxausgang in Verbindung mit dieser Taste.

Gruß Ha_mu
Gruß Ha_mu

Sobald man in einer Sache Meister geworden ist, soll man in einer neuen Schüler werden.
Gerhart Hauptmann ( 1862 - 1946 )

Zapper

Administrator

Beiträge: 1 217

Gerät: AV: Yamaha RX-V663, TV: Philips 40PFL9704, Lautsprecher: Nubert

Box: 2x MD26001

Wohnort: in der Nähe von 48°N 008°E

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 10:08

Eine Seagate Expansion 1 TB wird problemlos erkannt, eine Intenso 1 TB (identisch formatiert und nahezu identischer Inhalt) dagegen nicht .

Sind das beide FP mit einem USB 2.0 Anschluß oder schon USB 3.0??? :grübel:
"Ich bin kein Xoro Mitarbeiter & gehöre nicht zum offiziellen Support Team,
sondern ein Board User der dies freiwillig in seiner Freizeit als Hobby betreibt!"
;)

4

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 13:31

Woher stammen denn diese AVCHD-Videos? Welches Tonformat liegt vor? DTS-Ton kann nur über den digitalen Tonausgang als Bitstream/Raw an einen DTS-fähigen Digitalverstärker weitergegeben werden.

Ha_mu

Globaler Moderator

Beiträge: 1 460

Box: Comag, Formuler, Xoro

  • Nachricht senden

5

Freitag, 24. Oktober 2014, 19:58

Das Audioformat wird eigentlich als AC-3 Datei erstellt, damit sollte dann eine Tonausgabe über den Koaxausgang ( an einen digitalen AVR ) möglich sein.
Gruß Ha_mu

Sobald man in einer Sache Meister geworden ist, soll man in einer neuen Schüler werden.
Gerhart Hauptmann ( 1862 - 1946 )

6

Freitag, 31. Oktober 2014, 01:05

Danke für eure schnellen Antworten. Es ist wirklich toll, daß man hier so schnell Hilfe bekommt.

Leider bin ich aber noch nicht wirklich weiter gekommen.

Der Tip mit der LANG-Taste hat nichts gebracht. Wenn ich die Taste drücke, bekomme ich nur angezeigt "Audio 1/1", und nichts zum Auswählen.

Die AVCHD-Videos stammen vom Camcorder, ein JVC Evario. Über das Videoformat habe ich mir nie weiter Gedanken gemacht -- ich habe die Videos auf dem Laptop mit VideoLAN immer problemlos abspielen können, also denke ich, daß keine exotischen Codecs benötigt werden.
Ich habe den HRT 7520 direkt an den Fernseher angehängt (über HDMI), ich wollte eigentlich nicht erst noch einen AV-Receiver dazwischen schalten. Es muß doch gehen, daß ich das Audio-Signal auch über den HDMI-Ausgang hinausbekomme; wenn ich den Laptop an den Fernseher anhänge, geht es doch auch. (jedenfalls wäre es schade, wenn es nicht gehen würde)

Merkwürdig ist aber, daß Mitschnitte aus dem TV-Programm offenbar im AVCHD-Format gespeichert werden (!) -- und diese können dann auch mit Sound abgespielt werden.

Die Festplatten sind beide USB 3.0 (das muß doch aber abwärtskompatibel sein --?). SIe werden ja auch beide erkannt, nur bei der einen der Inhalt nicht, d.h. es wird nur ein leeres Root-Verzeichnis angezeigt.

Grüße
Sundowner

Ha_mu

Globaler Moderator

Beiträge: 1 460

Box: Comag, Formuler, Xoro

  • Nachricht senden

7

Freitag, 31. Oktober 2014, 10:07

Es muß doch gehen, daß ich das Audio-Signal auch über den HDMI-Ausgang hinausbekomme;

Hast du im Menü --> Option --> Digital Output ( Audio ) schon mal diese Einstellungen ( Auszug aus der BDA ) gemacht ?

-RAW HDMI Aus: Wenn eine TV-Sendung oder eine Video-Datei über eine Dolby Digital-Tonspur verfügt, wird dieses Tonformat über den SPDIF (COAX) Ausgang ausgegeben. Über den HDMI-Ausgang steht weiterhin PCM-Stereo zur Verfügung.

- RAW HDMI An: Wenn eine TV-Sendung oder eine Video-Datei über eine Dolby Digital-Tonspur verfügt, wird dieses Tonformat über den SPDIF- (COAX) und den HDMI-Ausgang ausgegeben. Sollten Sie keinen Ton über den Fernseher hören können, wählen Sie bitte die Einstellung "PCM" oder "RAW HDMI Aus"!

Probiere das mal aus und berichte, ob es mit den Einstellungen funktioniert hat.

Gruß Ha_mu
Gruß Ha_mu

Sobald man in einer Sache Meister geworden ist, soll man in einer neuen Schüler werden.
Gerhart Hauptmann ( 1862 - 1946 )

Zapper

Administrator

Beiträge: 1 217

Gerät: AV: Yamaha RX-V663, TV: Philips 40PFL9704, Lautsprecher: Nubert

Box: 2x MD26001

Wohnort: in der Nähe von 48°N 008°E

  • Nachricht senden

8

Freitag, 31. Oktober 2014, 10:39

Die Festplatten sind beide USB 3.0 (das muß doch aber abwärtskompatibel sein --?). SIe werden ja auch beide erkannt, nur bei der einen der Inhalt nicht, d.h. es wird nur ein leeres Root-Verzeichnis angezeigt.

USB 3.0 ist zwar abwärtskompatibel, aber leider bei den Receivern nicht immer!!! :(
An Computern kommt es zu keinen Schwierigkeiten.

Meine USB 3.0 FP wird an meinem Receiver auch nicht gleich erkannt (obwohl eine USB Verbindung angezeigt wird!), habe aber einen Weg gefunden das es doch funktioniert.
- FP anschließen
- dann in die Dateiansicht gehen
- jetzt die FP kurz vom Receiver trennen und wieder einstecken
...jetzt wird die FP erkannt und die Dateien darauf angezeigt.

Eventuell geht das bei Deinem Receiver auch so ähnlich, ich kenne nicht die Menüstruktur von diesem Receiver.
"Ich bin kein Xoro Mitarbeiter & gehöre nicht zum offiziellen Support Team,
sondern ein Board User der dies freiwillig in seiner Freizeit als Hobby betreibt!"
;)

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks