Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 13. September 2012, 11:46

Kompatible exteren Festplatten - Kanalliste sortieren

Guten Tag,
ich bin seit gestern Besitzer des HRT 8400, leider will der Tuner meine bisher gebrauchte ext. Festplatten "Western-Digital" , NTFS, 1TB, nicht erkennen.
In der Bedienungsanleitung wird geraten eine andere Platte zu verwenden/erwerben. Bevor ich das tue, wäre es interessant mit welchen Festplatten der Tuner zuverlässig arbeiten will?

Gibt es eine Möglichkeit die Kanalliste nach konservativen Muster zu sortieren?
Solle heißen: "Das Erste" auf die Nummer 1, ZDF auf die Zwei usw., Wäre insbesondere für Senioren sehr hilfreich. Die Bedienungsanleitung ist mir da zu knapp.

Danke und Grüße

  • »xorofan_28« ist männlich

Beiträge: 786

Box: Xoro HRS 8800HD+

Wohnort: 19,2° Ost im Orbit

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. September 2012, 15:49

:welcome:Hallo Rikra und willkommen im Xoro Support Forum!:welcome:

Ist es eine USB 3.0 oder USB 2.0 Festplatte? Was zeigt der Receiver an, wenn du sie einsteckst? Hat sie eine eigene Stromversorgung?


Zum zweiten Punkt werden dir sicher die andern weiterhelfen können.
Mit freundlichen Grüßen
xorofan_28

3

Donnerstag, 13. September 2012, 18:50

Danke für die prompte Antwort,

hab´ den Fheler mittlerweile gefunden. Es lag wohl am USB-Kabel, obwohl der "alte" Mediplayer damit klarkam. Im Austausch gegen ein neues Kabel läuft die Platte jetzt.

Grüße

4

Freitag, 14. September 2012, 10:14

Gibt es eine Möglichkeit die Kanalliste nach konservativen Muster zu sortieren?
Solle heißen: "Das Erste" auf die Nummer 1, ZDF auf die Zwei usw., Wäre insbesondere für Senioren sehr hilfreich. Die Bedienungsanleitung ist mir da zu knapp.

Hab mal in die magere Bedienungsanleitung (BDA) geschaut und würde das probieren:

> Blaue Taste > (Passwort eingeben) "0000" > Sendermanagement > "Tauschen mit" > zu verschiebenden Sender auswählen (evt. mit OK-Taste?) => lt. BDA "bewegt man ihn dann auf den gewünschten Platz" > mal dahin scrollen und nochmal OK drücken? ob der Sender dann dahin verschoben wird?
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary and those who don't.

  • »xorofan_28« ist männlich

Beiträge: 786

Box: Xoro HRS 8800HD+

Wohnort: 19,2° Ost im Orbit

  • Nachricht senden

5

Freitag, 14. September 2012, 12:30

hab´ den Fheler mittlerweile gefunden. Es lag wohl am USB-Kabel, obwohl der "alte" Mediplayer damit klarkam. Im Austausch gegen ein neues Kabel läuft die Platte jetzt.

Waren die Kontakte vielleicht schon so abgenutzt, dass kein Kontakt mehr hergestellt werden konnte oder es war qualitativ nicht das beste.

Aber super, dass es jetzt geht.
Mit freundlichen Grüßen
xorofan_28

6

Freitag, 14. September 2012, 22:21

Zur Kanalsortierung:
Danke, das mit der "Blauen Taste" habe ich auch schon sortiert, nur bleiben die ursprünglichen Ordnungsnnummern gleich. Also "Das Erste" steht ganz oben bleibt aber Nummer 22, welche man auf der FB drücken muss, falls diese mal funktioniert.
(Vgl. Forum) Ist halt für Senioren die immer auf die "Eins" drücken wenn sie ARD sehen wollen schwierig zu erklären.

7

Samstag, 15. September 2012, 11:38

(Vgl. Forum) Ist halt für Senioren die immer auf die "Eins" drücken wenn sie ARD sehen wollen schwierig zu erklären.

Jo, hab ich in der BDA gelesen, das das so bleibt - keine Ahnung, was das soll. Persönlich hätt ich ja die Hoffnung auf einen Senderlisten-Editor, mit dem man das ändern könnte, was wiederum für Senioren auch nicht leicht wäre. Keine schöne Lösung das.
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary and those who don't.

8

Sonntag, 16. September 2012, 23:44

Das Gerät scheint sowieso noch völlig unausgereift auf den Markt gekommen zu sein - siehe das Problem mit der Fernbedienung und dem sich aufhängendem Receiver...

deeply

Anfänger

  • »deeply« ist männlich

Beiträge: 1

Gerät: xoro hrt 8400

Box: FW: 130823 v3.0.7[7303D]

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. April 2014, 22:00

Senderliste editieren - mit Linux-Kenntnissen

Hey Jungs und Mädels ;)

Ich habe mir das tatsächlich nicht ganz ausgereifte Teil zugelegt, weil ich auf der Suche nach einem DVB-T-Tuner mit Streaming war und den HRT8400 vom Funktionsumfang einfach die Bombe finde.
So bin ich auch bei Euch gelandet, weil der Receiver nun einmal einige Unstimmigkeiten in der FW aufweist.

Das Nervigste: Senderliste lässt sich nicht ordentlich editieren :(

Aber ich habe einen Weg gefunden und möchte den mit Euch teilen. Auch wenn das Thema schon sehr lange zurück liegt und möglicherweise nicht mehr von Interesse ist.

Auf diesem Blog da --> http://blog.sternico.de/2009/01/dtv-chan…abel-verwalten/ habe ich erfahren, wo die Liste auf dem XORO (bzw. auf seinem Linux-System) gespeichert ist und diese mithilfe des freundlichen Tools von der Site erfolgreich editiert.
Wer fremden Software gegenüber zurecht skeptisch ist (obwohl das Tool nur das tut, was es soll), kann die Datei auch mit einem HEX-Editor bearbeiten.

Um auch die Sendernummern entsprechend geändert zu bekommen, muss man eine Kleinigkeit händisch machen. Hier weicht das Xoro-System etwas ab.
Und zwar an der dritten Stelle eines jeden Sendereintrags muss die Programmplatznummer ebenfalls geändert werden.
Als Bsp. sah es bei mir nach dem Scan so aus:
(01) RTL Television [01-00-01-...]
...
(08) Das Erste [08-00-08-...]
in den [eckigen] Klammern steht der hexadezimale Code.

Nach der Änderung mit dem Tool sah die Datei dtv_channel.txt dann so aus:
(08) Das Erste [01-00-08-...] //sollte auf 1
...
(01) RTL Television [05-00-01-...] //sollte auf 5
und ARD war zwar oben aber immer noch auf 8

Also manuell die dritten Stellen an die ersten angepasst...
(01) Das Erste [01-00-01-...]
...
(05) RTL Television [05-00-05-...]
...und alles ist so, wie es soll :)

Zusammenfassung:
  • Mit TELNET auf die Box
  • Benutzer: root ohne Kennwort
  • Speicherort der Senderliste: /usr/local/etc/dvdplayer/dtv_channel.txt
  • Sicherheitskopie vom Original anlegen
  • am Besten auf ein angestecktes Speichermedium kopieren und bearbeiten
  • zurück aufs System und gut

Okay, das war vllt. ein wenig viel und unübersichtlich für den Anfang (und den 1. Post)... sorry...

Mit Linux-Kenntnissen ist es ein Leichtes die Schritte nachzuvollziehen.
Wer da nicht so fit ist, dem kann ich gerne Hilfe anbieten.

Ich duck mich dann mal ;)

Social Bookmarks